Mani Matter und die Berner Mundartmusik


Kategorie:
Darstellende Künste
  • Mündliche Ausdrucksweisen
Kanton:

Beschreibung

Mani Matter (1936-1972) war der bekannteste Mundart-Liedermacher des Kantons Bern. Seine Chansons gehören heute zum populären Liedgut der deutschsprachigen Schweiz. Sie sind einer breiten Öffentlichkeit und über praktisch alle Generationen bekannt. Die eingängigen Melodien, Harmonien und tiefgründigen Liedgeschichten laden zum Mit- und Nachsingen ein. Zuerst im Kinderzimmer, später in der Schulstube, auf dem Maibummel oder bei geselligen Familienfesten singt man den «Eskimo», den «Sidi Abdel Assar von El Hama» und andere Lieder von Mani Matter. Kinderchöre, Pfadfindersinggruppen, Volksschulchöre und Gymnasialchöre, selbst Männerchöre oder Kirchenchöre nehmen seine Lieder ins Programm.

Matter war Ende der 1960er Jahre Mitglied der «Berner Troubadours», einer losen Gruppe von Berner Liedermachern, der unter anderem auch Jacob Stickelberger und Fritz Widmer angehörten. Im Laufe der Zeit haben sich zahlreiche Schweizer Musikerinnen und Musiker von Mani Matter inspirieren lassen und seine Lieder gecovert, so etwa Polo Hofer oder Züri West. Stephan Eicher machte Mani Matters Lied «Hemmige» so bekannt, dass an seinen Konzerten sogar französischsprachige Zuhörer den berndeutschen Text auswendig mitsingen.

Bildergalerie

  • Zwischen 1965 und 1971 trat Mani Matter im Programm der Berner Troubadours auf © Ruedi Krebs
  • Mani Matter im Worb-Bähnli in Bern 1972: Aufnahme für den Umschlag der Schallplatte «Ir Ysebahn» © Rodo Wyss, 1972
  • Mani Matter im Worb-Bähnli in Bern 1972: Aufnahme für den Umschlag der Schallplatte «Ir Ysebahn» © Rodo Wyss, 1972
  • Mani Matter unterwegs im Berner Matte-Quartier, 1970 © Rodo Wyss, 1970
  • Mani Matter und Franz Hohler: Konzert für Amnesty International im Zürcher Hechtplatz-Theater, 1970 © Bruno Kirchgraber, Zürich/Schweizerisches Literaturarchiv
  • Mani Matters Auftritt zur Eröffnung des Kellertheaters Kleine Bühne in Zofingen, Mai 1971 © Volker Hagendorf, 1971
  • Ausstellung «Mani Matter (1936–1972)» im Landesmuseum Zürich, 2011: Übungsgitarre von Mani Matter © Schweizerisches Nationalmuseum, 2011
  • Zwischen 1965 und 1971 trat Mani Matter im Programm der Berner Troubadours auf © Ruedi Krebs
  • Mani Matter im Worb-Bähnli in Bern 1972: Aufnahme für den Umschlag der Schallplatte «Ir Ysebahn» © Rodo Wyss, 1972
  • Mani Matter im Worb-Bähnli in Bern 1972: Aufnahme für den Umschlag der Schallplatte «Ir Ysebahn» © Rodo Wyss, 1972
  • Mani Matter unterwegs im Berner Matte-Quartier, 1970 © Rodo Wyss, 1970
  • Mani Matter und Franz Hohler: Konzert für Amnesty International im Zürcher Hechtplatz-Theater, 1970 © Bruno Kirchgraber, Zürich/Schweizerisches Literaturarchiv
  • Mani Matters Auftritt zur Eröffnung des Kellertheaters Kleine Bühne in Zofingen, Mai 1971 © Volker Hagendorf, 1971
  • Ausstellung «Mani Matter (1936–1972)» im Landesmuseum Zürich, 2011: Übungsgitarre von Mani Matter © Schweizerisches Nationalmuseum, 2011

Referenzen und Dossier

Publikationen
  • Stephan Hammer: Mani Matter und die Liedermacher. Zum Begriff des «Liedermachers» und zu Matters Kunst des Autoren-Liedes. Bern, 2010

  • Mani Matter: Sudelhefte. Gümligen, 2003 (1973)

  • Mani Matter: Rumpelbuch. Gümligen, 2003 (1976)

  • Franz Hohler: Mani Matter. Ein Porträtband. Bernziger Verlag, Zürich-Köln 1977 (2001)

  • Christine Wirz: Mani Matter. Vom «Värslischmid», der ein Poet war. Stämpfli-Verlag, Bern, 2002

  • Schweizerisches Nationalmuseum (Ed.): Mani Matter 1936-1972 (Ausstellungskatalog). Bern, 2011

Multimedia
  • Friedrich Kappeler: Mani Matter. Warum syt dir so truurig? (Dokumentarfilm). 2002

  • Mani Matter: Alls wo mir id Finger chunnt (Schallplatte). Gümligen, 1967

  • Mani Matter: Hemmige (Schallplatte). Gümligen, 1970

  • Mani Matter: I han en Uhr erfunde (Schallplatte). Gümligen, 1970

  • Mani Matter: Betrachtige über nes Sändwitsch (Schallplatte). Gümligen, 1972

  • Mani Matter: I han es Zündhölzli azündt (Schallplatte). Gümligen, 1975

  • Dynamit 
    Mani Matter: Ir Ysebahn 
    Lieder von Mani Matter wie «Dynamit» regen mit Witz zum Nachdenken an
    Ref. Schweizerische Nationalphonothek:
    CD69 Tr. 4 

Dossier
  • Mani Matter

    Ausführliche Beschreibung Letzte Änderung: 28.05.2012
    Grösse: 499 kb
    Typ: PDF