Bénichon-Kilbi


Kategorie:
Gesellschaftliche Praktiken
Kanton:

Beschreibung

Jede Freiburgerin und jeder Freiburger denkt beim Wort «Bénichon» (Kilbi oder «Chilbi» für die Deutschsprachigen) zuerst an ein herrliches Festessen, ein wahres Gelage, bei dem sämtliche Sorten Fleisch vom Hof auf den Tisch kommen: Rind, Schwein, Lamm in verschiedenen Zubereitungen und mit viel Gemüse als Beilage, davor eine Kraftbrühe oder Kohlsuppe, danach ein ganzer Reigen von Desserts. Zur Bénichon-Chilbi gehören aber auch die Tanzmusik und die Volksfeststimmung: Wenn die Speicher voll sind und das Vieh von den Alpweiden zurück, wird ein Dorffest gefeiert – ein Fest, das immer auch einen Hauch Melancholie verbreitet, denn der Herbst steht vor der Tür. Bis auf einige lokale Ausnahmen findet die Bénichon-Chilbi im Tal jeweils am zweiten Septembersonntag, in den Bergregionen am zweiten Oktobersonntag statt. Gefeiert wird sie aber auch in der Stadt, wo sich immer ein grosses Publikum versammelt. Hier werden die regionalen Produkte sogar in den Einkaufszentren angeboten, und in den Gaststätten der Region gibt es eine ganze Palette von Bénichon-Gerichten. Familie, Gemeinschaft, Kalender – diese drei Pfeiler stützen eine Tradition mit vielen Variationen, die im Freiburgerland allerorten gelebt wird.

Bildergalerie

  • Bretzelzubereitung am Bénichon-Markt, Ecuvillens © Charly Rappo, HEP FR, 2009
  • Beinschinken gehört an der Bénichon fast immer zum Essen © Charly Rappo, HEP FR, 2009
  • Karussell, Marktplatz in Bulle, Bénichon-Sonntag © Charly Rappo, HEP FR, 2009
  • Traditionelles Menü in einem Restaurant in Greyerz, 1990er-Jahre (I) © Musée gruérien, Bulle
  • Traditionelles Menü in einem Restaurant in Greyerz, 1990er-Jahre (II) © Musée gruérien, Bulle
  • Bénichon-Tanz, Zeichnung von Joseph Reichlen, La Gruyère illustrée 1903 © Musée gruérien, Bulle
  • Vor dem Bénichon-Umzug in Châtel-Saint-Denis, 1938 © Glasson/Musée gruérien, Bulle
  • Offizielles Bénichon-Essen in Châtel-Saint-Denis, 19. Oktober 1953 © Glasson/Musée gruérien, Bulle
  • Bénichon-Schaukel, Vuippens © Glasson/Musée gruérien, Bulle
  • Bénichon-Tanz in Treyvaux, Kanton Freiburg, 1935 © Glasson/Musée gruérien, Bulle
  • Bénichon-Karussell in Châtel-Saint-Denis, 1938 © Glasson/Musée gruérien, Bulle
  • Bretzelzubereitung am Bénichon-Markt, Ecuvillens © Charly Rappo, HEP FR, 2009
  • Beinschinken gehört an der Bénichon fast immer zum Essen © Charly Rappo, HEP FR, 2009
  • Karussell, Marktplatz in Bulle, Bénichon-Sonntag © Charly Rappo, HEP FR, 2009
  • Traditionelles Menü in einem Restaurant in Greyerz, 1990er-Jahre (I) © Musée gruérien, Bulle
  • Traditionelles Menü in einem Restaurant in Greyerz, 1990er-Jahre (II) © Musée gruérien, Bulle
  • Bénichon-Tanz, Zeichnung von Joseph Reichlen, La Gruyère illustrée 1903 © Musée gruérien, Bulle
  • Vor dem Bénichon-Umzug in Châtel-Saint-Denis, 1938 © Glasson/Musée gruérien, Bulle
  • Offizielles Bénichon-Essen in Châtel-Saint-Denis, 19. Oktober 1953 © Glasson/Musée gruérien, Bulle
  • Bénichon-Schaukel, Vuippens © Glasson/Musée gruérien, Bulle
  • Bénichon-Tanz in Treyvaux, Kanton Freiburg, 1935 © Glasson/Musée gruérien, Bulle
  • Bénichon-Karussell in Châtel-Saint-Denis, 1938 © Glasson/Musée gruérien, Bulle

Referenzen und Dossier

Publikationen
  • Anne Philipona Romanens, Jean-Pierre Papaux : Chantons, dansons, bénichonnons. Hier et aujourd’hui. Fribourg, 2011

  • Valérie Clerc : La Bénichon. Une tradition en mouvement. In : Cahier du Musée gruérien no. 1, 1997, p. 17-28

  • Valérie Clerc : Le goût de la fête. Modalités et transformations de la Bénichon comme reflets de la société. In : Le Goût. Acte du colloque de Dijon 1996. Dijon, 1998, p. 285-294

  • Anne-Marie Yerly-Quartenoud : La Bénichon. Du four banal au micro-onde. In : Présences no. 35, 1998

  • Etienne Suter : La Bénichon au pays de Fribourg. In : Nouvelles Etrennes Fribourgeoises. 1934, p. 102-123

  • Elisabeth Schwab-Salzmann : «Chüechleni, Brätzele und Änisbröötleni». Brauchtum und Rezepte rund um die «Chülbi-Menüs» im Deutschfreiburg. In: Freiburger Nachrichten, 10.11.2001

Dossier
  • Bénichon-Kibi

    Ausführliche Beschreibung Letzte Änderung: 01.09.2012
    Grösse: 249 kb
    Typ: PDF