Gesundbeten


Kategorie:
Umgang mit der Natur
Kanton:

Beschreibung

Unter Gesundbeten wird die Gabe verstanden, durch Beten zu heilen. Dabei handelt es sich um eine sehr alte Praxis, die auf die christliche Antike oder sogar noch weiter zurückgeht. Mit Hilfe von Heilsprüchen und Segensformeln ermöglicht das Gesundbeten das Heilen oder Lindern einer Vielzahl von Krankheiten und Wunden wie Verbrennungen, Aphthen, Warzen, Angina und Kopfschmerzen sowie von gewissen psychischen Störungen. Diese Art der Behandlung – die über Dritte erfolgen und auch bei Tieren angewendet werden kann – weist vor allem die Besonderheit auf, dass keine Manipulationen am Patienten und nicht einmal ein direkter Kontakt mit der behandelten Person erforderlich sind. In den Schweizer Heimen und Spitälern liegen zahlreiche Listen mit den Telefonnummern von Heilern auf, geordnet nach den Leiden, die sie behandeln können. Die Heilsprüche werden auf Vertrauensbasis von Mensch zu Mensch weitergegeben, in den meisten Fällen an einen Vertreter der nächsten Generation. Beim Gesundbeten handelt es sich in erster Linie um einen Akt der Barmherzigkeit und Frömmigkeit, der unentgeltlich erbracht werden muss. Die seltenen Versuche, daraus Profit zu ziehen, lösen denn auch immer grosse Empörung aus. Im Jura ist das Gesundbeten eine sehr lebendige Tradition, doch es wird auch in anderen Schweizer Kantonen praktiziert, insbesondere in katholischen Regionen wie den Kantonen Freiburg, Wallis und Appenzell und der Zentralschweiz. In der Westschweiz und in der italienischen Schweiz ist es mehr verbreitet als in der Deutschschweiz. Ohne Verband oder Dachorganisation bildet das Gesundbeten eine Welt für sich, in der es keine Werbung, kein Gewinnstreben und keine Jagd nach Ruhm und Ehre gibt. Ein Mysterium, dessen Kraft nicht mit Worten erklärt werden kann und über das rationale Denken der heutigen Zeit hinausgeht…

Bildergalerie

  • Heilen mit einem Photo (aus dem Buch «Les faiseurs de secret» von Pierre Montavon) © Pierre Montavon/Editions d'autre part, Delémont, 2000
  • Heilen mit dem Kreuz (aus dem Buch «Les faiseurs de secret» von Pierre Montavon) © Pierre Montavon/Editions d'autre part, Delémont, 2000
  • Das Heilen des Viehs (aus dem Buch «Les faiseurs de secret» von Pierre Montavon) © Pierre Montavon/Editions d'autre part, Delémont, 2000
  • Handauflegen (aus dem Buch «Les faiseurs de secret» von Pierre Montavon) © Pierre Montavon/Editions d'autre part, Delémont, 2000
  • Heilen mit einem Photo (aus dem Buch «Les faiseurs de secret» von Pierre Montavon) © Pierre Montavon/Editions d'autre part, Delémont, 2000
  • Heilen mit dem Kreuz (aus dem Buch «Les faiseurs de secret» von Pierre Montavon) © Pierre Montavon/Editions d'autre part, Delémont, 2000
  • Das Heilen des Viehs (aus dem Buch «Les faiseurs de secret» von Pierre Montavon) © Pierre Montavon/Editions d'autre part, Delémont, 2000
  • Handauflegen (aus dem Buch «Les faiseurs de secret» von Pierre Montavon) © Pierre Montavon/Editions d'autre part, Delémont, 2000

Referenzen und Dossier

Publikationen
  • Claude-Anne Balmer, Vanessa Borghini, Stéphanie Peçon : Délivrez-nous du mal… La pratique du « secret » en terre jurassienne. Dossier établi dans le cadre de la Haute Ecole de Gestion de Genève, Département information et documentation. Delémont, 2001

  • Fabienne Boillat : Traitement par le secret. Travail de diplôme, Ecole de culture généralede Delémont. Delémont, 1992

  • Myriam Boillat, Isabelle Fleury : Les faiseurs de secret dans le Jura. Travail de diplôme, Haute école de travail social et de la santé (EESP). Lausanne, 1987

  • Nathalie Fleury : Aperçu d'une pratique de guérison. Le « secret » jurassien. In : Actes de la Société jurassienne d'Emulation. Porrentruy, 1995, p. 79-108

  • Magali Jenny : Guérisseurs, rebouteux et faiseurs de secret en Suisse romande. Avec répertoire d'adresses. Lausanne, 2008

  • Louis Mouchet : Le secret du secret (Collection DocuvisionS) (DVD-vidéo). Genève, 2010

  • Télévision Suisse Romande (Ed.) : Le secret du secret, les coupeurs de feu du Jura (Vidéocassette). Genève, 2002

  • Télévision Suisse Romande (Ed.) : Mon docteur a « le secret » (DVD-vidéo). Genève, 2004

Dossier
  • Le Secret

    description détaillée Letzte Änderung: 04.01.2013
    Grösse: 85 kb
    Typ: PDF